Versicherungstarifvergleich

Private Krankenversicherung Beamte Tarifvergleich

Mit einem Private Krankenversicherung Beamte Tarifvergleich den günstigsten Anbieter finden

Private Krankenversicherung Beamte TarifvergleichGerade im Bereich der privaten Krankenversicherung so auch bei der Private Krankenversicherung Beamte herrscht jedoch ein deutlich größerer Konkurrenzkampf, als bei den gesetzlichen Versicherern. Aus diesem Grund findet man hier in Bezug auf die Leistungen und die Beiträge oft sehr erhebliche Unterschiede. Um hier den bestmöglichen Tarif für sich zu finden lohnt es sich, einen kostenlosen Private Krankenversicherung Beamte Tarifvergleich durchzuführen.

Bei der Auswahl der “Private Krankenversicherung Beamte” sollte man die eigenen Bedürfnisse und Anforderungen in den Mittelpunkt stellen. Selbstverständlich ist auch die Beitragshöhe ein wesentliches Entscheidungskriterium. Ein möglichst gutes Preis-Leistungsverhältnis sollte jedoch, wie bei jedem Vertragsabschluss, im Mittelpunkt stehen. Gerade bei den privaten Krankenversicherungen für Beamte gibt es sehr viele Anpassungsmöglichkeiten. Ein ausführliches Informieren und ein kostenloser Vergleich der privaten Krankenversicherungen für Beamte sind hier daher unabdingbar. Hat man das jedoch einmal beim Einstieg in die Berufsgruppe der Beamten erledigt, kann man sich für den Rest seiner Dienstjahre zurücklehnen und auf eine gute private Krankenversicherung vertrauen.

Kostenloser Private Krankenversicherung Beamte Tarifvergleich

Private Krankenversicherung Beamte – Sonderregelungen für Beamte

Für die Berufsgruppe der Beamten gibt es bezugnehmend auf die private Krankenversicherung einige Sonderregelungen. Wer sich hier nicht vorab ausreichend informiert, kann hier schnell mit unverständlichen Vertragsfloskeln konfrontiert werden.

Für alle Beamten gilt ein Anspruch auf Erstattung der Krankheitskosten durch den Arbeitgeber. Diese Erstattung erfolgt nicht zur Gänze, sondern zu einem Satz von 50 bis 80 Prozent. Wie hoch der Satz für die Krankheitskostenerstattung ist, ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Jene Krankheitskosten, die nicht vom Arbeitgeber bezahlt werden (20 bis 50 %), müssen vom Beamten selbst getragen werden. Um auch hier ausreichend versichert zu sein, macht es Sinn, eine private Krankenversicherung für Beamten abzuschließen.

Beamte sind aus diesem Grund von den üblichen Voraussetzungen für Arbeitnehmer (Mindesteinkommensgrenze) ausgenommen und haben immer ein Wahlrecht zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung. Wie hoch die Tarife für die Private Krankenversicherung Beamte sind, hängt wie bei allen privaten Krankenversicherungen von verschiedenen Faktoren, wie Gesundheitszustand, Alter und Geschlecht des Versicherten ab. Die verschiedenen privaten Versicherer passen Ihre Tarifmodelle entsprechend an die Beamten an, sodass die privaten Krankenversicherungsmodelle im Vergleich zur gesetzlichen Krankenversicherung sehr viel vorteilhafter sind. Im Zusammenhang mit den zuzahlenden Beiträgen macht sich der Unterschied zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung für Beamten besonders deutlich erkennbar.

Details zur Übernahme der Krankheitskosten bei Beamten

Wie bereits angeführt, werden die Krankheitskosten bei Beamten zu einem Großteil vom Arbeitgeber getragen. Diese sogenannten Beihilfeleistungen sind nicht in einem einheitlichen Beihilferecht festgelegt sondern werden in den einzelnen Länder Rechtsverordnungen geregelt. Für die Krankheitskosten eines Beamten kommt somit zu einem Großteil der Arbeitgeber auf. Das trifft auch auf die Kinder und den nicht versicherungspflichtigen Ehe-Partner zu. Ist man als Beamter freiwillig in einer gesetzlichen Krankenversicherung versichert, erhält man nur dann Beihilfe für Leistungen, wenn diese dem Leistungskatalog des Versicherers entsprechen. Bestimmte Berufsgruppen aus dem Beamten Reigen werden nicht nur teilweise sondern sogar zur Gänze vom Arbeitgeber unterstützt. Hier werden die Krankheitskosten also zu 100 Prozent vom Arbeitgeber getragen (zum Beispiel Polizei oder Feuerwehr). Bei Postbeamten oder Bundesbahnbeamten gelten die Beihilfevorschriften der einzelnen Bundesländer nicht. Hier treten eigene Kassen, wie etwa die Krankenversorgung der Bundesbahnbeamten oder die Postbeamtenkrankenkasse ein.

Jetzt kostenlos einen Private Krankenversicherung Beamte Tarifvergleich erstellen.