Versicherungstarifvergleich

Kfz-Kaskoversicherungen

Die Kfz-Kaskoversicherungen sind die Teilkasko- und Vollkaskoversicherung

Wie wird Ihr Fahrzeug optimal geschützt?

Kfz-KaskoversicherungenDie Kfz-Haftpflichtversicherung, die für alle Fahrzeuge Pflicht ist, reicht in einem Schadensfall nicht immer aus. Besser ist hier noch eine Zusatzversicherung wie eine Teilkasko- und Vollkaskoversicherung für Ihr Fahrzeug abzuschließen. Den Beitrag, den Sie Ihrer Versicherung dafür zahlen müssen, ist jedoch vom Fahrzeugtyp, der Fahrzeugregionalklasse und den Rabatten und Prämien für unfallfreie Versicherungsjahre stark abhängig, denn dies entscheidet letztendlich eine Einstufung Ihres Fahrzeuges in die verschiedenen Schadensfreiheitsklassen. Hier gibt es jedoch enorme Unterschiede bei den Versicherungen. Ein Vergleich lohnt sich, denn die Beiträge können sehr stark schwanken und bei einem Wechsel der Versicherungsgesellschaft kann man deutlich sparen.
Es bleibt jedem Versicherten selbst überlassen, ob er Kfz-Kaskoversicherungen, wie eine Teilkasko- und Vollkaskoversicherung zusätzlich abschließen möchte. Bei einem Neuwagen ist dies allerdings grundsätzlich zu empfehlen, denn ein Schaden kommt hier entsprechend teurer. Manche Leasinggesellschaften oder auch Banken, die an der Finanzierung eines Fahrzeuges beteiligt sind, machen eine Vollkaskoversicherung als Auflage für einen Vertragsabschluss.

Was leistet die Teilkaskoversicherung?

Wird ein Unfall durch das Einwirken von anderen Personen oder durch außergewöhnliche Ereignisse verursacht, werden diese durch die Teilkaskoversicherung, wenn der Versicherte diese in seiner Kfz-Versicherung, Lkw-Versicherung, Wohnmobilversicherung oder Motorradversicherung eingeschlossen hat, reguliert. Ihnen reißt während der Fahrt beispielsweise die Windschutzscheibe und Sie verursachen deshalb einen Unfall, oder das Fahrzeug brennt, wird vielleicht aufgrund einer Explosion beschädigt, oder durch das Einwirken von höherer Gewalt wie Hagel, Blitz und Wasserschäden sowie Überschwemmungen, dann sind Sie mit einer Teilkaskoversicherung gut abgedeckt. Selbst bei einem Zusammenstoß mit Haarwild springt die Teilkaskoversicherung ein. Auch wenn Ihr Fahrzeug einem Diebstahl zum Opfer gefallen ist, hilft Ihnen die Teilkaskoversicherung. Sie haben die Möglichkeit, durch eine Selbstbeteiligung die Beiträge niedriger zu halten. Diese Selbstbeteiligung wird Ihnen nach einem Schadensfall abgezogen. Sie können sich merken, je höher der vereinbarte Betrag bei der Selbstbeteiligung ist, desto niedriger sind die Prämien, allerdings bei einem Schadensfall müssen Sie dann diesen höheren Betrag selbst leisten.

Das bietet die Vollkaskoversicherung

VollkaskoversicherungDie kompletten Leistungen einer Teilkaskoversicherung sind auch mit in einer Vollkaskoversicherung abgedeckt. Zusätzlich bietet die Vollkaskoversicherung auch einen Schutz für Schäden, die Sie selbst verursacht haben oder auch Schäden, die durch Einwirkung von Vandalismus entstanden sind.
Den Beitrag können Sie auch selbst durch die Zahlung einer Selbstbeteiligung variieren und auch die Einstufung in eine Schadensfreiheitsklasse spielt hier bei den Beiträgen wieder eine große Rolle. Jedoch passiert hier, wie bei der Haftpflichtversicherung, dass Sie nach einem Schadensfall in eine andere Schadensfreiheitsklasse zurückgestuft werden und somit im Folgejahr erheblich teuerere Beiträge auf Sie zukommen.
Die verschiedenen Tarife und Rabatte, die von den Versicherungsgesellschaften angeboten werden, variieren in vielerlei Hinsicht. Durch einen Wechsel lassen sich sicherlich einige Hundert Euros für die Urlaubskasse einsparen. Welche hierbei die günstigste Versicherungsgesellschaft ist, das können Sie ganz leicht in unserem Vergleich herausfinden.